Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aktionswoche Taschendiebstahl 2017

Aktionswoche Taschendiebstahl 2018
Aktionswoche Taschendiebstahl 2017
Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs!
Polizeipräsidium Hamm, Christopher Grauwinkel

Wie gehen Taschendiebe vor? Wo bewahre ich am sichersten mein Portemonnaie auf? Welche klassischen Fehler kann ich vermeiden? Diese und weitere Fragen beantworten Beamte der Hammer Polizei in der Zeit von Mittwoch, 12. Juli 2017, und Freitag, 14. Juli 2017, im Rahmen einer Aktionswoche gegen Taschendiebstahl.

Von 8.30 Uhr bis 11 Uhr stehen sie am Mittwoch auf dem Wochenmarkt in Heessen, am Donnerstag auf dem Wochenmarkt an der Pauluskirche und am Freitag auf dem Wochenmarkt in Bockum-Hövel für alle interessierten Bürger bereit. Zusätzlich geben Präventionsbeamte am Donnerstag, von 12 Uhr bis 14 Uhr, am Maxi-Center Tipps und Tricks, wie man es den Langfingern schwer macht.

Um gegen Taschendiebe vorzugehen, finden im gesamten Stadtgebiet zudem Kontrollen statt.

Die Aktionswoche ist Teil einer landesweiten Präventionskampagne.

Denn nicht nur in Hamm sind die Fallzahlen bis 2015 deutlich angestiegen. In 2012 wurden 142 Taten angezeigt, in 2015 waren es 473 Delikte. Im letzten Jahr sind die angezeigten Fälle leicht zurückgegangen. Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote beim Taschendiebstahl mit knapp fünf Prozent niedrig.

Um diesen Trend zu beenden, geht die Hammer Polizei überall dorthin, wo Taschendiebe aktiv sein könnten, um die Menschen aufzuklären. Die Kriminellen wittern ihre Chance tagsüber vor allem in den Einkaufszentren in der Innenstadt und in den Stadtteilen. Aber auch im abendlichen Gedränge rund um die Südstraße schlagen sie gerne zu. Taschendiebe lenken ihre Opfer ab. Sie rempeln an, provozieren ein Gedränge, fragen nach der Uhrzeit, dem Weg oder nähern sich durch "Antanzen". Weitere Tipps finden Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik Aufgaben/ Landeskampagnen/ Augen auf und Tasche zu.