Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfallbilanz 2018 für Hamm

Verkehrsunfallstatistik 2018
Verkehrsunfallbilanz 2018 für Hamm
Mehr Unfälle und mehr Verunglückte in Hamm - Polizeipräsident Erich Sievert und Polizeioberrat Peter Newels stellten am 27. Februar 2019 die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2018 vor.

Im Jahr 2018 gab es in Hamm 6480 Verkehrsunfälle. Das sind 265 Unfälle mehr als im Jahr zuvor. Im Land NRW sind die Unfallzahlen dagegen nahezu konstant geblieben.

Auch die Zahl der in Hamm verunglückten Verkehrsteilnehmer nahm leicht zu.

In 2018 verunglückten in Hamm etwa 25 Prozent mehr Senioren als in 2017. Der Anstieg liegt deutlich über dem Landestrend.

Auch die Zahl der bei Verkehrsunfällen verunglückten Radfahrer hat sich auffallend negativ entwickelt. Sie stieg um 24 Prozent an. Die zunehmende Nutzung von Pedelecs wirkte sich auf diese Entwicklung aus. In 2018 verunglückten 80 Prozent mehr Fahrer dieser elektrisch unterstützten Zweiräder als noch ein Jahr zuvor.

Erfreulich sind die Rückgänge der Verunglücktenzahlen bei den Kindern und Jungen Erwachsenen (Erwachsene im Alter von 18 bis 24 Jahren).

Alle Zahlen und Daten zur Verkehrsunfallstatistik 2018 können Sie rechts in der Downloadbox herunterladen.