Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Woran Sie die Social-Media-Accounts der Polizei Hamm erkennen

Facebook-Impressum Polizei Hamm
Woran Sie die Social-Media-Accounts der Polizei Hamm erkennen
Nicht überall, wo Polizei draufsteht ist auch Polizei drin. Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen ein Social-Media-Account unseriös vorkommt!

Für jede Kreispolizeibehörde gibt es nur jeweils einen offiziellen Account. Falls Sie unsicher sind, ob ein Facebook-Post oder ein Tweet wirklich von der Polizei stammt, können Sie auf ein paar Merkmale achten, um die Echtheit zu überprüfen:

  • Die Adresse der offiziellen Facebook-Seite der Polizei Hamm lautet www.facebook.com/Polizei.NRW.HAM. Die Adressen der anderen Polizei-Seiten im Land sind nach demselben Prinzip aufgebaut, es wird nur das jeweilige Behördenkürzel (hier: HAM) ausgetauscht. Der Nutzername der Polizei Hamm lautet @Polizei.NRW.HAM
  • Bei Twitter lautet der Nutzername @polizei_nrw_ham
  • Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter zeigt ein Häkchen neben dem Nutzernamen, dass die Seiten verifiziert sind.
  • Das Profilfoto zeigt das Behördenlogo, also den Polizeistern mit dem Landeswappen neben dem stilisierten Elefantenkopf in einem blauen Kreis.
  • Die jeweiligen Seiten enthalten Daten zur Kontaktaufnahme auch außerhalb der Sozialen Netzwerke. So sind zum Beispiel sowohl bei Facebook als auch bei Twitter die Adresse des Polizeipräsidiums und die telefonische Erreichbarkeit angegeben.