Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Direktion Verkehr

Streifenwagen Heck
Direktion Verkehr
Leiter der Direktion Verkehr ist Polizeioberrat Peter Newels

Die Verkehrssicherheit ist ein besonderes Anliegen der Direktion Verkehr. Die Verhinderung von Verkehrsunfällen wird dabei als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden. Neben den Bereichen der Verkehrsüberwachung (Kontrolle und Sanktion) genießen die Bereiche der Verkehrsunfallprävention und der Öffentlichkeitsarbeit einen hohen Stellenwert.
Die Direktion Verkehr ist wie folgt gegliedert:

Verkehrsdienst

Die Mitarbeiter des Verkehrsdienstes sind zuständig für die Verkehrsüberwachung und die Bekämpfung der Hauptunfallursachen. Auch die Motorradgruppe mit vier hauptamtlichen Kradfahrern ist dem Verkehrsdienst angeschlossen.
Die Kontrollen und Überwachungen durch den Verkehrsdienst erfolgen im gesamten Stadtgebiet, schwerpunktmäßig auf unfallträchtigen Abschnitten, in schutzwürdigen Bereichen und auf bekannten "Raserstrecken".
Ebenso fällt die Kontrolle, Abnahme und Begleitung von Großraum- und Schwertransporten, die technische Kontrolle von LKW und Transportern einschließlich der Überprüfung von Sozialvorschriften in ihren Aufgabenbereich.
Darüber hinaus setzt der Verkehrsdienst anlassbezogen eine eigene Radstreife ein.

Auch die Verkehrsunfallprävention und der Opferschutz sind beim Verkehrsdienst angegliedert. Hier werden umfangreiche Präventionsmaßnahmen für alle Verkehrsteilnehmer angeboten.

Verkehrskommissariat

Im Verkehrskommissariat erfolgt die Bearbeitung aller im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Hamm angefallenen Verkehrsunfälle. Das Spektrum reicht von einfachen "Blechschäden" bis zu schweren und schwersten Unfällen mit zum Teil tödlichen Folgen. Zusätzlich werden alle Verkehrsunfallfluchten hier bearbeitet.
Außerdem fallen alle Straftaten mit Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit sowie alle Verkehrsordnungswidrigkeiten in den Zuständigkeitsbereich des Verkehrskommissariates.