Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wohnungseinbruchs - Radar

Einbrecher mit Brecheisen am Fenster
Wohnungseinbruchs - Radar
Wir informieren über die Verteilung der Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet

Jeden Montag veröffentlicht die Polizei Hamm ein „Wohnungseinbruchs-Radar“. Dabei handelt es sich um eine Übersichtskarte, in der die Wohnungseinbrüche samt Versuche der zurückliegenden Woche in den Stadtteilen verzeichnet sind. Die genauen Hausnummern der Tatorte sind aus Datenschutzgründen nicht zu erkennen.

Das aktuelle Wohnungseinbruchsradar Hamm finden Sie rechts in der Download-Box.

Auch bei geringem Verdacht die 110 wählen

Die Polizei möchte die Bürger so über die Entwicklung der Einbruchskriminalität in Hamm informieren. Sie hofft, dass sich die Menschen noch stärker mit dem Thema beschäftigen, wenn sie sehen, dass in ihrem Viertel eingebrochen wurde. Wichtig ist es, aufmerksam zu sein und schon bei geringen Verdachtsmomenten in der Nachbarschaft umgehend den Notruf 110 zu wählen. Weiterhin sollte man seine Wohnung oder sein Haus gegen ungebetenen Besuch sichern. Dazu bietet die Polizei Hamm eine kostenlose Beratung an, die über die Rufnummer 02381 916-3500 vereinbart werden kann.

Ermittlungskommission eingerichtet

Aufgrund der gestiegenen Einbruchszahlen hat die Polizei Hamm eine spezielle Ermittlungskommission eingerichtet. Ihre Erkenntnisse werden auch für den gezielten Einsatz uniformierter und ziviler Streifen gegen Einbrecher genutzt.